Flitterwochen  


Toskana – Zauber des Augenblicks, Geschichte des Mittelalters, umgeben von Hügeln



Das Chianti-Gebiet erstreckt sich zwischen Florenz und Siena. Natürliche Reichhaltigkeit, sichtbar an den landschaftsprägenden Olivenhainen und ausgedehnten Weinfeldern. Charakteristische Berge und Täler, die sich zu zauberhaften Kulissen fügen. Diese einzigartige Landschaft ruht vollkommen in sich und wirkt unglaublich entspannend: ein wundervolles Reiseziel für die Flitterwochen.

 

Geschichte ist im Chianti–Gebiet allgegenwärtig. Davon zeugen sehr gut erhaltene mittelalterliche Dörfer, Burgen, antike Windmühlen, Türme und romantische Bauernhöfe.

 

Ein Ereignis, das Sie auf keinen Fall versäumen sollten, findet jedes Jahr Mitte Juli statt: das mittelalterliche Festival „Monteriggioni di torri si corona”. Zu diesem Anlass

kleiden sich alle Einheimischen in mittelalterliche Kostüme. Verwandeln sich in Bauern, Händler, Soldaten, Bogenschützen. Sogar in Pestkranke, die bettelnd durch die Straßen ziehen, während Priester ihre Manuskripte umschreiben. Kurz, nahezu jeder Charakter der mittelalterlichen Welt Italiens ist hier vertreten. Für Unterhaltung während des Festes sorgen Märchenerzähler, Hofnarren, Musikanten und Akrobaten. Den Abschluss bildet ein fürstliches Bankett mit seltenen und antiken Speisen. Selbstverständlich bei Kerzenlicht. Schließlich befinden wir uns im 12. Jahrhundert!


Andere Ziele

CapriBarocke StädteDolomiten

 
KONTAKT |IMPRESSUM |SITE MAP |GROUPE SEB |JOIN US |