Flitterwochen  


Barocke Städte – eindeutige Gestalt, vielfältige Form



Caltagirone, Militello Val di Catania, Catania, Modica, Noto, Palazzolo, Ragusa Ibla und Scicli – acht sizilianische Städte im Südosten der Insel. Entstanden nach dem Erdbeben 1693, eindrucksvolle Beispiele des Spätbarocks, brillant und herausragend in Kunst und Architektur.

 

Als Teil des UNESCO Welterbes sind sie perfektes Reiseziel für alle, die sich gerne mit Geschichte umgeben, jedoch nicht auf gutes Essen und schöne Landschaft verzichten wollen. Besonders empfehlenswert: Noto, die europäische Hauptstadt des Barock. Gebäude, Kirchen, Klöster, Plätze und Wasserspiele, modelliert aus dem heimischen weißen Sandstein, geformt mit akribischer Genauigkeit zu einem „Garten aus Stein“. Spazieren Sie z. B. vom Corso Vittorio Emanuele über die  Piazza Immacolata und Piazza Municipio, um die prunkvolle Kathedrale zu bewundern.

 

Nehmen Sie sich auch etwas Zeit für die kleinen Seitenstraßen oder entdecken Sie in Begleitung eines Guides das historische Zentrum. So erhalten Sie einen fundierten Einblick in die Stadtgeschichte, erfahren mehr über die Legenden und werden in die Vergangenheit eintauchen. Äußerst romantisch wirkt die Stadt übrigens bei Nacht, wenn die schummrigen Lichter der Straßenlaternen eine beinahe mystische Atmosphäre verbreiten.


Andere Ziele

CapriToskanaDolomiten

 
KONTAKT |IMPRESSUM |SITE MAP |GROUPE SEB |JOIN US |